Trockene bis sehr trockene Haut

Trockene Gesichtshaut ist rau, spröde und kann leicht rissig werden. Die Haut neigt zu Spannungsgefühl und Juckreiz. Dieser Hauttyp benötigt viel Feuchtigkeit, aber auch für eine Rückfettung der Haut sollte gesorgt werden. Eine regelmäßige und sorgfältige natürliche Pflege beugt dem Feuchtigkeitsverlust vor und gleicht ihn wieder aus. 

Wird trockene Gesichtshaut nicht richtig gepflegt, wird diese häufig auch empfindlich und manchmal sogar sehr empfindlich und kann zu Neurodermitis und Schuppenflechte neigen. Deshalb sollte auf Duftstoffe, übertriebene Hygiene und übermäßiges Sonnenbaden verzichtet werden. 

In der kalten Jahreszeit sollte dieser Hauttyp auf Cremes mit einem höheren Fettgehalt zurückgreifen, denn schon Temperaturen um den Nullpunkt greifen den Schutzmantel der Haut an und trocknen ihn aus.

Trockene Gesichtshaut ist rau, spröde und kann leicht rissig werden. Die Haut neigt zu Spannungsgefühl und Juckreiz . Dieser Hauttyp benötigt viel Feuchtigkeit , aber auch für eine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Trockene bis sehr trockene Haut

Trockene Gesichtshaut ist rau, spröde und kann leicht rissig werden. Die Haut neigt zu Spannungsgefühl und Juckreiz. Dieser Hauttyp benötigt viel Feuchtigkeit, aber auch für eine Rückfettung der Haut sollte gesorgt werden. Eine regelmäßige und sorgfältige natürliche Pflege beugt dem Feuchtigkeitsverlust vor und gleicht ihn wieder aus. 

Wird trockene Gesichtshaut nicht richtig gepflegt, wird diese häufig auch empfindlich und manchmal sogar sehr empfindlich und kann zu Neurodermitis und Schuppenflechte neigen. Deshalb sollte auf Duftstoffe, übertriebene Hygiene und übermäßiges Sonnenbaden verzichtet werden. 

In der kalten Jahreszeit sollte dieser Hauttyp auf Cremes mit einem höheren Fettgehalt zurückgreifen, denn schon Temperaturen um den Nullpunkt greifen den Schutzmantel der Haut an und trocknen ihn aus.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen