lm Winter braucht die Haut Schutz

lm Winter braucht die Haut Schutz die Haut muss Tag für Tag
einiges aushalten. Im Herbst und Winter sind das vor allem Kälte und trockene
Heizungsluft. Beides entzieht dem größten 0rgan unseres Körpers Feuchtigkeit. Oft reagiert die Haut dann mit Schuppenbildung, Entzündungen, Juckreiz und Rötungen. Deshalb sollten wir unsere Haut gut Pflegen.Was schützt und stärkt sie? Dermatologen empfehlen insbesondere Tomaten, Karotten, Brokkoli,
Orangen und Aprikosen. Sie liefern eine hohe Dosis der zellschützenden Vitamine A, C und E, dazu Carotinoide und das starke Lykopin, das vornehmlich in getrockneten Tomaten und Aprikosen steckt.


Zwei Portionen Obst und Gemüse proTäg (250 Gramm) sind sehr gesund für die Haut.
Trinken Sie auch im Winter täglich mindestens 2 I Mineralwasser, ungesüßte Früchte- oder
Kräutertees. Das verdünnt das Blut, sodass es mehr Schutzstoffe und auch Feuchtigkeit in die
Haut transportieren kann. Bei der Gesichtspflege hat sich insbesondere eine Kombination
aus Avocadoöl,Vitamin B 12 und Nachtkerzenöl bei angegriffener Haut als wirksam erwiesen. 
Avocadoöl enthält reichlich Vitamine und ungesättigte Fettsäuren. Es wirkt rückfettend und fördert die Zellregeneration.

Naturprodukte-Putt

Für Sie gelesen: Quelle -Freizeitwoche 2018

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.