Krankenkassen müssen schneller reagieren

Wer bei seiner Krankenkasse einen Antrag auf
Kostenübernahme für eine Behandlung stellt,
muss in der Regel innerhalb von drei Wochen
eine Antwort erhalten. Erhält er keine, gilt der
Antrag als genehmigt. Das hat das Bundessozialgericht
in Kassel bekräftigt.
(Az.: B t KR15117 R und B 1 KR 24117 R)

Quelle:tv hören und sehen 7/18

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.