Käuferschutz

Käuferschutz 

Beim Kauf unserer Naturprodukte besteht ein natürlicher Käuferschutz.

Das Prinzip: Sie bestellen bei Naturprodukte-Putt Ihre Naturkosmetik und erhalten durch die Zahlmöglichkeiten und den versicherten Versand einen natürlichen Schutz für Ihren Einkauf.

Sollte die Ware beschädigt bei Ihnen ankommen, benötigen wir lediglich eine Foto-Dokumentation und die Rücksendung der Ware, damit ein Regreßanspruch gültig gemacht werden kann. Sie erhalten ohne Umwege Ihr Geld zurück erstattet - ohne Wenn und Aber.

Sollte die Ware nicht bei Ihnen ankommen, benötigen wir lediglich eine kleine Info, damit wir den Versanddienstleister kontaktieren können und Sie erhalten anstandslos eine Ersatzlieferung.

 

Info betreffend Käuferschutzprogramme:

Käuferschutzprogramme sind rechtlich nicht bindend

Außerdem sind Entscheidungen von Käuferschutzprogrammen rechtlich nicht bindend, wenn Verkäufer sich diesen nicht aus freien Stücken unterwerfen. So urteilte der Bundesgerichtshof 2018, dass Verkäufer weiterhin von Kunden das Geld für einen Kauf fordern dürfen (Az.: VIII ZR 83/16 und VIII ZR 213/16.)

„Das Gericht hat mit dem Urteil bekräftigt, dass das Bürgerliche Gesetzbuch durch ein Käuferschutzprogramm nicht ausgehebelt werden darf“, erklärt Sittig.

Laut Gesetz hat ein Verkäufer das Recht, nach einer Reklamation die Ware zu reparieren oder Neuware zu stellen. Erst nach zwei erfolglosen Versuchen darf der Kunde vom Kauf zurücktreten. Doch liefert der Verkäufer, hat dieser einen Anspruch auf den Kaufpreis. PayPal hatte in dem Fall entschieden, den Betrag zu erstatten.

Quellangabe: Welt.de

 

 

 

Zuletzt angesehen